Dienstag, 18. Dezember 2012

 
DER SEE HAT EINE HAUT BEKOMMEN ......
 
Mein erstes Kunstbuch ist fertig und
ein kleinwenig bin stolz darauf.
Letzte Woche hab ich mich darüber gemacht
und es zu Ende gebracht.
Das Gedicht ist eines meiner Lieblinge
und schon lange sind da die Bilder
in meinem Kopf dazu.
Günstig kam auch, dass ich im Kunstbuchkurs
die Schablonentechnik kennengelernt habe.
Sie passt so richtig zu dem Gedicht,
zum Winter und zu den kalten
Farben.
Ich freu mich Euch es hier zeigen zu können.
 


Gebunden hab ich es mit der "Japanischen" Bindung.




 Das dünne Fotoalbumpapier (hab ich aus einem alten
Album rausgemacht) dient mir als Unterstützung der
"Seehaut".
 











 
Ich hoffe es gefällt Euch!
 
Jetzt möchte ich mich aber erstmal noch für all
die lieben Komentare zu meinem
Adventskärtchen bedanken.
 
Danke auch an alle die einfach vorbei
geschaut haben!
 
Es grüßt Susan

Kommentare:

  1. Das Buch ist wirklich zauberhaft geworden...ein schönes Gedicht und die Bilder dazu, perfekt !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist wirklich ein tolles Kunstbuch! Wunderschön, auch die Illustration des Gedichts in Schabloniertechnik, richtig toll! Ich habe vor ein paar Wochen ein sehr inspirierendes Buch über ganz unterschiedliche Buchbindetechniken bekommen. Das wäre sicherlich auch was für dich. Bin vor ein paar Tagen über deinen Blog "gestolpert" und werde nun öfter mal reinschauen. Sehr schön hier! Liebe Grüße von
    Kathi Pirati

    AntwortenLöschen
  3. Find ja auch auch, dass dein Buch so richtig toll geworden ist.
    Ich hoffe auf mehr ............ :)

    Wir sehen uns!
    Deine Mutti. :))

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wundervoll, ganz toll! Mit Fischen kriegt man mich immer, wie man weiß, aber diese Drucke sind sooo toll. weiter so und liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  5. so einfach - soooo schön .. und die Formverwandschaft deines Flügeltiers zu deinen Fischen ist wunderbar!

    liebe Grüße,
    das fluegeltier :-)

    AntwortenLöschen
  6. schönes buch! handschrift und grafische illustrationen im selbstgebundenen buch. das gefällt mir sehr gut. von wem ist denn das lieblingsgedicht? ich würde jetzt glatt noch mal deine leserin werden ;) aber zwei mal geht ja nicht ... drei mal ... vier mal ...

    liebe grüße von der tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gedicht ist von Christian Morgenstern.
      Das mußte ich früher in der Schule lernen und da hat es mich schon fasziniert. Man hat ja immer mal wieder solche Kindheitserinnerungen und bei diesem Gedicht kommen viele Bilder hoch. Ich mußte einfach versuchen es ins Bild zu bringen. Hat mir viel Spaß gemacht und schön das es so gut ankommt!
      Liebe Grüße Susan

      Löschen